Grasnarbe entsorgen: Abgeschälter Rasen bei uns entsorgen

Soll ein neuer Rollrasen verlegt werden, stellt sich schon zu beginn eine Frage: Wohin mit der alten Grasnarbe? Das Abtragen lässt sich mich einem Spaten oder unserem Sodenschneider noch einfach realisieren. Doch das Material muss nachher noch entsorgt werden. Viele Wertstoffhöfe nehmen Grasnarben oder Rasensoden nicht an oder nur in Verbindung mit dem Aufstellen eines Containers vor Ort.

Deshalb haben wir die Möglichkeit geschaffen, auf unserem Hof Grasnarben annehmen zu können. Nach vorheriger Online-Anmeldung kann der Rasenabschnitt einfach vorbei gebracht werden.

So können Sie z.B. nach der Miete des Sodenschneiders auch sofort die Grasnarbe entsorgen und z.B. Mutterboden oder sofort Rollrasen wieder mitnehmen.

Die Entsorgung kostet 35,00€ inkl. MwSt. bis zu einem Kubikmeter Rasensode. Jeder weitere Kubikmeter wird mit ebenfalls 35€ inkl. MwSt. berechnet. 

    Häufige Fragen zur Rasen-Entsorgung bei uns

    Die abgeschälten Rasenwurzeln können Sie einfach anliefern. Ob mit dem PKW, Anhänger oder LKW spielt keine Rolle. Optimalerweise bietet das Fahrzeug z.B. eine kippbare Ladefläche um das Material einfach abzukippen. Selbstverständlich können Sie die Rasensoden aber auch einfach manuell abladen z.B. aus einem Transporter heraus.

    Nein. Lediglich abgeschälter Rasen ohne größeren Anteil an Steinen darf abgeladen werden. Das Material wird vorab von uns begutachtet und im schlimmsten Fall die Annahme verweigert.

    Selbstverständlich kann der abgeschälte Rasen auch im eigenen Garten kompostiert werden. Allerdings kann je nach Rasenfläche schnell eine beachtliche Menge an Rasensoden anfallen. Zumal nicht jeder Garten Platz für die Kompostierung bietet.

    Einen solchen Containerdienst können wir nicht anbieten. Zumal je nach Gemeinde bzw. Stadt erhebliche Auflagen und Genehmigungen für das Aufstellen eines Containers zu berücksichtigen sind.

    Kleine Flächen (bis ca. 20m²) lassen sich mit einem Spaten abtragen. Für größere Flächen empfehlen wir einen Sodenschneider. Damit lässt sich gut Einstellen, wie viel von der Rasenwurzel bzw. auch dem Boden darunter abgeschält werden soll. Die abgetrennten Stücke lassen sich dann mit einer Schaufel oder teilweise auch mit einer Mistgabel gut in die Schubkarre oder auf einen Anhänger verladen. Das Abschälen mit einem Bagger ist i.d.R. etwas schwieriger und erfordert Übung. Meist wird mit dem Bagger einfach zu viel Abgetragen und entsprechend muss Erde wieder aufgefüllt werden.

    Entgegen der üblichen städtischen Wertstoffhöfe nehmen wir auch Grasnarben aus allen anderen Städten und Gemeinden an.

    So können sie z.B. Ihre Grasnarbe aus dem Ruhrgebiet (z.B. Duisburg, Wesel, Oberhausen, Dinslaken, Voerde) oder dem Niederrhein (z.B. Alpen, Xanten, Geldern, Sonsbeck, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn, Krefeld) zu uns bringen und entsorgen. 

    Sinnvolle Ergänzung:

    Sodenschneider zum Abtragen der alten Rasensode

    Auch Interessant:

    Unser Premium-Rasen eignet sich auch für spielende Kinder und ist dabei besonders dicht:

    Passende Nachsaat:

    Passend zu unserem Rollrasen erhalten Sie für ein einheitliches Grün die Nachsaat: